Gemeinsam gärtnern

Es macht eine riesen Freude, die wenige Freizeit die wir heutzutage noch haben sinnvoll zu nutzen und sie in der Natur zu verbringen. Nach nur wenigen Jahren im eigenen Garten, wissen wir genau wovon wir sprechen und können uns das Gärtnern kaum noch wegdenken. Wir verbringen jede freie Minute an der frischen Luft und erfreuen uns an allem was die Natur uns an Überraschungen offenbart. Aus Gesprächen wissen wir, dass viele Menschen Freude daran hätten, auch ihr eigenes Gemüse und ihre Kräuter anzubauen. Leider haben viele aber nicht die Möglichkeit dazu, sei es nun aus mangelndem Platz oder aus Zeitgründen.


Diesen Platz möchten wir auf einem Teil unseres Gartens (vorerst ca. 8ar) zur Verfügung stellen und einen Ort der Vielfalt schaffen. Auch das Problem mit der mangelnden Zeit, lässt sich durch Kommunikation, in einer guten Gemeinschaft und mit einem gesunden und harmonischen Miteinander, leicht in den Griff bekommen.


Im Community Garten werden alle profitieren. Wir tauschen uns aus, lernen voneinander und teilen unsere Erfahrungen mit Freunden und der Familie. Im Focus steht ganz klar das Gärtnern, aber wir fördern auch den Gemeinsinn, die Integration und die Identifikation mit der Gemeinde Schwaikehim als unseren Lebensraum.


Ein weiterer wichtiger Aspekt des Projektes ist, der Erhalt, bzw. die Förderung der biologischen Vielfalt, eine besondere Bedeutung kommt dabei den, für unsere Region so typischen, Streuobstwiesen zu, die zentraler Bestandteil dieses Gartenprojektes sind. Durch den Anbau der Nahrungsmittel vor Ort und der kurzen Transportwege, leisten wir zudem einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz.

Interessiert?

Dann solltest Du folgendes wissen.


  • Wir möchten in unserem Garten lediglich den Grundstein legen und schon bald weitere Flächen für unser Gartenprojekt gewinnen. Die Gemeinde wird uns hier sicherlich dabei unterstützen, dass hoffentlich schon bald auch in deiner Nähe ein Platz zum gärtnern entsteht und sich somit noch mehr Menschen, einfacher am Projekt beteiligen können. 


  • Niemand sollte davon ausgehen, sich in ein gemachtes Nest setzen zu dürfen. Wir wollen etwas erschaffen, Energie und Tatendrang sind Voraussetzungen dafür. Ein gemeinschaftliches Projekt lebt genau davon. Wir ernten ja auch die Lorbeeren unserer Arbeit. 

Immer noch Interessiert?

Dann freuen wir uns Dich/Euch persönlich kennenzulernen. Gemeinsam können wir weitere Details besprechen und jeder hat die Möglichkeit seine persönlichen Ideen und Vorstellungen miteinzubringen. 

    Community Garten Schwaikheim


    Über uns

    Presse

    Kontakt

    Impressum